Dienstag, 3. Mai 2005

Und was ist nun ein Data Warehouse?

Aufgrund meines letzten Artikels wurde ich nun oft gefragt, was denn nun ein Data Warehouse sei?

Leider lässt sich diese Frage nicht so einfach und auch überhaupt nicht pauschal beantworten.

Hier der Versuch einer Definition:

Vereinfacht gesagt ist ein Data Warehouse eine Datenbank in der alle jemals angefallenen Daten eines Unternehmens gespeichert sind. Diese Daten wurden evtl. aus verschiedenen Datenquellen gesammelt und vor der Speicherung im Dataware House überprüft, bereinigt und aufbereitet.

Das Data Warehouse kann dann entsprechend ausgewertet werden mittels Reporting oder wiederum als Datenquelle dienen für OLAP oder Data Mining Lösungen.

Wie bereits gesagt ist das eine SEHR vereinfachte Definition. Dazu kommt, dass es zum Thema da draußen auch noch zwei Lehrmeinungen gibt. Einmal das Lager Bill Inmon und das andere Lager von Ralph Kimball. Worin sich diese nun unterscheiden würde hier zu weit führen, vielleicht nur noch der Hinweis, dass das Lager von Ralph Kimball wohl vorne liegt.