Montag, 30. Juni 2014

SQLSaturday #313 – Rheinland – Und, wie war's dieses Mal so?

Wie die Zeit vergeht. Letztes Wochenende war schon wieder ein SQLSaturday in Deutschland. Wir sind bei #313 angekommen, auch bekannt als #sqlsatrheinland.

Eigentlich war Vieles wie beim letzten SQLSaturday (#230) an der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg. Super Veranstaltung, alles gut organisiert durch viele freiwillige Helfer.

Das Essen. Es muss erwähnt werden, dass ein SQLSaturday kostenlos für die Teilnehmer ist und nur durch die Sponsoren finanziert wird. Vielen Dank an diese! Wie letztes Jahr auf hohem Uni Niveau.

Meine Session verlief sehr gut und ich hoffe, ich konnte einen guten Einstieg in Windows PowerShell für SQL Server geben. Es hat großen Spaß gemacht! Die Folien habe ich bereits hochgeladen. Folien für PowerShell 101 für SQL Server Admins

Geschenke. Am Ende gab es dann wieder einen Verlosungsmarathon, welchen wir ein wenig optimiert haben. Wir werden besser und schneller! Und viel Spaß mit der Xbox One und Playstation. ;-)

Dieses Jahr gab es am Freitag keine Precons, sondern einen Big Data Hackathon. Dieser wurde genau wie der SQLSaturday sehr gut angenommen.

Vielen Dank an die Organisatoren und die vielen vielen Freiwilligen vor Ort!
Ich freue mich schon auf den nächsten SQLSaturday in Deutschland!

image

Impression vom Big Data Hackathon.

imageimage

Big Data und Cloud Experten Scott Klein und Sascha Dittmann haben den Freitag moderiert.

image

Natürlich gab es auch wieder ein internationales Speaker Dinner ! Wusstet Ihr, dass es Bönnsch gibt?

image

Und dieses Selfie von Niko Neugebauer wird wohl in die Geschichte des SQL Servers eingehen!