Mittwoch, 4. November 2015

SQL Server 2016 "R" in Reporting Services zur Implementierung eines IBCS Charts

Heute möchte ich kurz auf einen Post meines PSG Kollegen Thomas Martens (kurz Tom) hinweisen:

Er ist u.a. Experte für die Sprache “R” und beschäftigt sich schon einige Jahre mit diversen Implementierungen von fortgeschrittenen Algorithmen. Um so erfreuter war er, als bekannt wurde, dass Microsoft in dem kommenden SQL Server 2016 “R” integrieren wird.

Neben der Nutzung von “R” für komplexe finanzmathematische und statistische Herausforderungen ist ein weiteres Steckenpferd vom Tom die Entwicklung von individuellen Visualisierungen mittels des “R”-Paketes GGPLOT2.

Daher hat er es sich nicht nehmen lassen quasi Stunden nach der Verfügbarkeit des CTP 3 ein erstes Beispiel in seinem Blog zu posten.

https://minceddata.wordpress.com/2015/11/03/they-walk-in-line-sql-server-2016-reporting-services-and-r-charting-using-ggplot2-2/

Dabei handelt es sich einfach gesagt um einen SSRS Report, welcher mittels eines “R”-Skriptes Daten aus einer SQL Server Tabelle und SSRS Parameter nutzt, um dann mit GGPLOT2 eine Umsetzung eines IBCS Charts live zu rendern.


Das eröffnet der Nutzung des SQL Servers und der Reporting Services ganz neue Dimensionen!


Tom scharrt schon mit den Füssen, weil “R” auch für seinen Liebling Power BI angekündigt wurde. Ich bin gespannt.