Samstag, 10. April 2010

Spass mit der Office 2010 Aktivierung und MSDN

Hatte eben ein ganz klein wenig Spaß mit meiner SQL Server 2008 R2 / Office 2010 Umgebung. Bereite gerade die nächsten Tage vor und habe zur Sicherheit eine VM gecheckt. Dabei habe ich auch Excel 2010 geöffnet. Nun ja, dieses teilte mir mit, dass es noch genau einen Tag laufen würde, weil die Aktivierung fehlgeschlagen sei.

Kurzes Stirnrunzeln. Sollte mir da was entgangen sein? Wir hatten doch schon so viel Spaß gemeinsam gehabt. Ihr wisst schon, Präsentationen bei Kunden & Potentials, Workshops, PoCs und vieles mehr. Und nun das?

Der Dialog in Excel bot keinerlei Möglichkeit zur manuellen Aktivierung. Ein Button verhieß nur die Chance den ProduktKey zu ändern, aber bei Betätigung passierte nix. Was nun? Kurz überlegt woher die Bytes überhaupt noch stammen. Und als Schlussfolgerung gleich mal MSDN angesteuert, immer hart am Wind, da in Eile.

Und was sage ich Euch? MSDN kannte meine “Vorteile” nicht mehr… erste Anzeichen von Panik. Ein Klick auf die Subscriptions Startseite offenbarte mir das Offensichtliche… MSDN hat man gerade zu wegen Wartung… das Ganze Wochenende! Hey, WIR SIND ENTWICKLER! DU VERSTEHST, E-N-T-W-I-C-K-L-E-R! (Siehe auch Aufruf am Ende des Posts)

Also die Suchmaschine meiner Wahl genutzt, um zu schauen, ob andere Menschen auch Spaß mit der Aktivierung hatten.

Ja, sie hatten. Und ich wurde auf das “Office 2010 Client Software License Management Tool” aufmerksam gemacht. Okay, da hatte ich wohl irgendwann mal das Kleingedruckte zu schnell gelesen. Im “Office 14” Ordner findet Ihr eine ospp.vbs, welche mittels good-old csript zum Leben erweckt wird. Hmm, eine wirklich mal hilfreiche Hilfeseite beschrieb die Parameter. Und los…

C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office14>cscript ospp.vbs -dstatus
Microsoft (R) Windows Script Host, Version 5.7
Copyright (C) Microsoft Corporation 1996-2001. Alle Rechte vorbehalten.

---Processing--------------------------
---------------------------------------
LICENSE NAME: Office 14, OfficeProfessionalPlus-KMS_Client edition
LICENSE DESCRIPTION: Office 14, VOLUME_KMSCLIENT channel
LICENSE STATUS:  ---OOB_GRACE---
ERROR CODE: 0x4004F00C
ERROR DESCRIPTION: The Software Licensing Service reported that the application
is running within the valid grace period.
Last 5 characters of installed product key: 9VX7T
REMAINING GRACE: 0 days  (358 minutes before expiring)
---------------------------------------
LICENSE NAME: Office 14, OfficeProfessionalPlus-MAK edition
LICENSE DESCRIPTION: Office 14, RETAIL channel
LICENSE STATUS:  ---UNLICENSED---
ERROR CODE: 0xC004F014
ERROR DESCRIPTION: The Software Licensing Service reported that the product key
is not available.
---------------------------------------
---------------------------------------
---Exiting-----------------------------

Ups, das ja man mal knapp. Noch 358 Minuten Zeit… da kommt ja richtig Bond-Feeling auf. Und mit dem Parameter –inpkey soll sich ein gültiger Key installieren lassen. Nur woher nehmen? MSDN ist ja dicht. Glücklicher Weise ist die “öffentliche”  Download Site für Office 2010 nicht mit den MSDN Server verwandt oder verschwägert, so dass der Anstoß eines Downloads dort mir sofort einen MAK Key offerierte. Download gespart, Key genommen und ospp zum Fraß vorgeworfen.

C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office14>cscript ospp.vbs -inpkey:XXXX-XXXX-XXXX-XXXX-XXXX
Microsoft (R) Windows Script Host, Version 5.7
Copyright (C) Microsoft Corporation 1996-2001. Alle Rechte vorbehalten.

---Processing--------------------------
---------------------------------------
<Product key installation successful>
---------------------------------------
---Exiting-----------------------------

Und nun?

C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office14>cscript ospp.vbs -dstatus
Microsoft (R) Windows Script Host, Version 5.7
Copyright (C) Microsoft Corporation 1996-2001. Alle Rechte vorbehalten.

---Processing--------------------------
---------------------------------------
LICENSE NAME: Office 14, OfficeProfessionalPlus-KMS_Client edition
LICENSE DESCRIPTION: Office 14, VOLUME_KMSCLIENT channel
LICENSE STATUS:  ---UNLICENSED---
ERROR CODE: 0xC004F014
ERROR DESCRIPTION: The Software Licensing Service reported that the product key
is not available.
---------------------------------------
LICENSE NAME: Office 14, OfficeProfessionalPlus-MAK edition
LICENSE DESCRIPTION: Office 14, RETAIL channel
LICENSE STATUS:  ---OOB_GRACE---
ERROR CODE: 0x4004F00C
ERROR DESCRIPTION: The Software Licensing Service reported that the application
is running within the valid grace period.
Last 5 characters of installed product key: BCJ7Y
REMAINING GRACE: 0 days  (347 minutes before expiring)
---------------------------------------
---------------------------------------
---Exiting-----------------------------

Fein, nur noch 347 Minuten… Hat jemand den roten Draht gesehen oder gar einen Seitenschneider dabei? Noch einen Blick auf die Hilfeseite geworfen. Es fehlte noch die Aktivierung!

C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office14>cscript ospp.vbs -act
Microsoft (R) Windows Script Host, Version 5.7
Copyright (C) Microsoft Corporation 1996-2001. Alle Rechte vorbehalten.

---Processing--------------------------
---------------------------------------
Installed product key detected - attempting to activate the following product:
LICENSE NAME: Office 14, OfficeProfessionalPlus-MAK edition
LICENSE DESCRIPTION: Office 14, RETAIL channel
<Product activation successful>
---------------------------------------
---------------------------------------
---Exiting-----------------------------

Nun ist erst mal alles wieder gut…! Vielleicht helfen diese Zeilen ja dem einen oder anderen bei ähnlichen Erlebnissen! So, und wer tritt jetzt meiner “Keine MSDN Wartungsfenster am WE!” Gruppe bei Facebook bei? :-)